Übersicht

PipeAlarm2 GSM/UMS

PipeAlarm2 GSM/UMS
Fern- und Nahwärmerohr-Überwachungsgerät
für abgesetzte Messstellen im UMS-Netzwerk

Die Geräteserie PipeAlarm2 GSM/UMS von LANCIER Monitoring ist die kompakte, batteriebetriebene und GSM-basierte Überwachungslösung für Fernwärme- und -kälterohre mit Überwachungsadernpaar in der Isolierschicht. Die Geräte sind einfach zu installieren und leicht zu bedienen. Stromversorgungs- und Netzwerkanschlüsse vor Ort sind nicht erforderlich.

PipeAlarm2 GSM/UMS-Geräte überwachen 2-kanalig par­­allel den Vor- und Rücklauf einer Fernwärmetrasse. Dazu messen sie den Isolations- und Schleifenwiderstand eines Adernpaares in der Isolationsschicht des Rohres (sowohl „Nordisches System“ als auch „NiCr-System“) nach ­­EN 14419.
Zusätzlich sind zwei Eingänge für poten­tialfreie Kontakte vor­handen um auch Fremdsignale (z. B. Schwimmerschalter) zu überwachen. Bei Rohrleckagen, Unterbrechung der Messschleife oder der Rohranschlüsse und bei Zustandsänderungen an den ­Kontakteingängen schlagen sie Alarm und helfen so, größere Schäden und Verluste zu verhindern. PipeAlarm2 GSM/UMS-Geräte führen mindestens täglich (häufiger ist frei konfigurierbar) eine Messung durch und setzen im Alarmfall eine Meldung an den UMS-Server per GPRS-Internetverbindung ab.­ Eine wöchentliche Statusmeldung mit dem Gerätezustand wird immer abgesetzt. Die letzten 90 Messwerte sind verlust­sicher im internen EEPROM-Speicher abgelegt.

Das Auslesen der Messwerte sowie die Gerätekonfiguration und die Eingabe der Grenzwerte für den Schleifen- und Isolations­widerstand können vor Ort mit einem Laptop über die USB 2.0-Schnittstelle vorgenommen werden.