Übersicht

MUX 101-DW
für universelle Überwachungsaufgaben

Die Monitoring Station MUX 101-DW ist eine kompakte Überwachungszentrale für die Überwachung von Kupferkabel- und Glasfasernetzen sowie den dazugehörigen Anlagen und Geräten. Die 16 Messkanäle können wahlweise für adressierbare Sensoren oder als Kontakteingang programmiert werden. Die angeschlossenen Sensoren und Kontakte werden zyklisch gemessen und mit programmierten Grenzwerten verglichen. Alarme oder Meldungen werden automatisch mittels Modem an die zuständige Datenempfangsstation gemeldet.

Der UMS-Server ruft die Mess- und Systemdaten regelmäßig via Intranet (Ethernet,TCP/IP) ab. Er bewertet den Zustand der Messpunkte und speichert alle Daten in seiner Datenbank ab.

Die serielle Schnittstelle lässt sich wahlweise für das interne Modem oder für ein externes Terminal nutzen.

Alle Anschluss- und Kontrollelemente sind in einem Gehäuse für Wandmontage untergebracht. Die Anschlüsse sind leicht zugänglich in Schraubklemmtechnik ausgeführt. So entfallen kostspielige Spezialkabel, und die Montage lässt sich sehr einfach durchführen.