RM-Tx

RM-Tx
Schnittstellenmodul für adressierbare Sensoren für den Rail-Module-Bus

Der Rail-Module-Bus von LANCIER Monitoring ist ein kompaktes und robustes Sensorsystem. Verschiedene Messmodule werden auf eine Hutschiene montiert und mittels integrierter Steckkontakte direkt miteinander verbunden. Die Spannungsversorgung, Messwertauswertung und -anzeige sowie deren Weiterleitung an entfernte Messwarten erfolgen über das Basis­modul. 

Abhängig von der verwendeten Kupfer-Doppelader beträgt die Reichweite bis 50 km und mehr (siehe technische Information Tx-Bus Planungshinweise).

Das RM-Tx Schnittstellenmodul dient der Einbindung von Tx-Bus-Sensoren in das RM-Bus-System. Die Grenz­werteinstellung für die einzelnen Sensoren wird server­seitig über das angeschlossene Monitoring­system vorgenommen.

Für die Fehlersuche kann eine Echtzeitmessung gestartet werden. Dafür erfolgt die Messwert­anzeige im Display des Basismoduls.

Bestellangaben

RM-Tx
Schnittstellenmodul für adressierbare Sensoren für den Rail-Module-Bus


Bestell-Nr. 074005.000
RM-Basic
Einspeise- und Anzeigemodul für den RM-Bus

Bestell-Nr. 074001.100

Technische Daten

Anzahl Messkanäle1 für 127 Tx-Bus-Sensoren
Busspannung UATX60 V
Strombegrenzung typ.30 mA
Messbereich 700 .. 2400 Hz
Eingangsempfindlichkeit≥ 35 dB typ. (600 Ω)
Versorgungsspannungüber RM-Basismodul
Anzeigeüber RM-Basismodul
Leistungsaufnahmemax. 4 W
Eingang Messleitung Impulsfestigkeit 1,2/50 μs1000 V
Signal LEDs je Messkanal
  BUS grün / rot: 

  STATE grün / rot: 

  DISPLAY blau:

rot: Signale vorhanden
grün: Messkanal eingeschaltet
rot: Messintervall
grün: Betrieb
LC-Display im RM-Basismodul ist für
dieses Modul aktiv
Betriebstemperatur-20 °C .. +65 °C
Zulässige Feuchte0 .. 95 % rel. Feuchte, nicht kondensierend
Abmessungen (H x B x T)89,7 x 72 x 62,2 mm
Es können maximal 4 RM-Tx-Module an 1 Basismodul angeschlossen werden.