RM-X2

Bestellangaben

RM-X2
Messmodul für die Auswertung von Sensoren mit normierter Strom- und Spannungsschnittstelle, ohne Sensoren


Bestell-Nr. 074708.000

Zubehör

RM-Basic
Einspeise-, Kommunikations- und Anzeigemodul für den RM-Bus


 

Bestell-Nr. 074001.100

Shunt-Widerstand 500 Ohm für die Auswertung von StromsignalenBestell-Nr. 075787.000

Technische Daten

Je Messkanal

Stromsignale nach DIN IEC 60381-1

 

Spannungssignale nach DIN IEC 60381-2

 

 

0 mA … 20 mA  oder

4 mA … 20 mA  oder

0 V … 5 V  oder

0 V … 10 V

Versorgungsspannung12 V / 5 V DC über RM-Basismodul
Betriebstemperatur-20 °C .. +65 °C
Lagertemperatur-40 °C .. +70 °C
Zulässige Feuchte0 .. 95 % rel. Feuchte, nicht kond.
AnzeigeLC-Display im RM-Basismodul
Signal LEDs2 x grün/rot für S1 bzw. S2
1 x blau für aktives LC-Display im RM-Basismodul
SignalausgangskontaktePotentialfreie Wechselkontakte für S1 bzw. S2
Max. Schaltspannung250 V AC
Max. Schaltstrom1,5 A AC
Abmessungen RM-X2 (B x H x T)72 x 89 x 65 mm

RM-X2
Messmodul zur Auswertung von Sensoren  
mit normierter Strom- und Spannungsschnittstelle

Das zweikanalige RM-X2-Messmodul misst kontinuierlich Sensoren für physikalische Parameter mit ­normierter Strom- und Spannungsschnittstelle und wertet sie aus.

Die Grenz­werteinstellung für die einzelnen ­Sensoren erfolgt  vor Ort über das integrierte Tastenfeld und das Display des Basismoduls.

Alle Einstellungen werden verlust­sicher in einem internen EEPROM Speicher abgelegt.

Zur Fernalarmierung verfügt das RM-X2-Modul über eingebaute potentialfreie Ausgangskontakte.

Es ist Bestandteil des Rail-Module-Busses von LANCIER Monitoring, einem kompakten und robusten ­Sensorsystem. Verschiedene Messmodule werden auf eine Hutschiene montiert und mittels integrierter Steckkontakte direkt miteinander verbunden.

Die Spannungsversorgung, Messwertauswertung und -anzeige sowie deren Weiterleitung an entfernte Messwarten erfolgen über das Basis­modul.