Übersicht

OpTxA-Mk2
Glasfaserleistungssensor

Der OpTxA-Mk2 ist ein eigenständiges Mess- und Überwachungsgerät für aktive Glasfasern. Er enthält einen optischen Koppler und einen breitbandigen Leistungsmesser. Die Grenzwerte für die optische Leistung sind über ein
eingebautes Tastenfeld programmierbar. Ein integriertes Display zeigt die Messwerte und Einstellungen an. Zur Fernalarmierung verfügt der OpTxA-Mk2 über eingebaute potentialfreie Ausgangskontakte. Zusätzlich kann er über Einsteckmodule an den LANCIER Tx-Bus oder an einen CAN-Bus angeschlossen und damit in das Unified Monitoring System (UMS) integriert werden. Besonders im Verbund mit einer OTDR-basierten Überwachung dunkler Fasern lässt sich die lückenlose Überwachung aktiver und dunkler Fasern inklusive der  Fehlerortung sehr preisgünstig verwirklichen.