Übersicht

RM-Iso
Isolations- und Schleifenwiderstandssensor
mit kapazitiver Fehlerortbestimmung

Der Rail-Module-Bus von LANCIER Monitoring ist ein modulares und robustes Sensorsystem. Verschiedene Messmodule werden auf eine Hutschiene montiert und mittels integrierter Steckkontakte direkt miteinander verbunden. Die Spannungsversorgung, Messwertauswertung und -anzeige sowie deren Weiterleitung an entfernte Messwarten erfolgen über das Basis­modul. 

Das RM-Iso-Modul ist ein Mess- und Überwachungsgerät für Isolations- und Schleifenwiderstand sowie Leitungskapazität im LANCIER Monitoring RM-Bus.

Eine freie Doppelader in dem zu überwachenden Kabel dient als Messschleife, die durch das RM-Iso-Modul kontinuierlich gemessen wird. Die Alarmwerte für Isolations- und Schleifenwiderstand sind über ein integriertes Tastenfeld und das Display des Basismoduls frei programmierbar. Alle Einstellungen werden verlustsicher in einem internen EEPROM Speicher abgelegt.

Bei aktivierter Kapazitätsmessung wird bei Unterbrechung der Messschleife automatisch die Leitungslänge vom RM-Iso Modul bis zum Leitungsende berechnet. So können Kabelunterbrechungen durch Bautätigkeiten, Kabeldiebstahl oder Sabotage schnell lokalisiert werden.  

Für die Fehlersuche können zusätzlich möglicherweise anliegende Fremdspannungen gemessen und die Messspannung umgepolt werden.

Zur Fernalarmierung verfügt das RM-Iso-Modul über eingebaute potentialfreie Ausgangskontakte. Zusätzlich kann es an den LANCIER Tx-Bus, einen CAN-Bus oder ein Fernwirksystem über Modbus angeschlossen werden.